VW – Volkswagen

Unser Service für

VW - Volkswagen Motor Reparaturen

Probleme mit dem VW Volkswagen Motor?

Bei uns sind Sie genau richtig! Egal ob Motorschaden oder eine klackernde Steuerkette.

Wir reparieren mit langjähriger Erfahrung und sorgen im Handumdrehen für eine fachgerechte Reparatur und das zu fairen Preisen.

Sie erhalten bei uns vollen Service unter anderem in den Bereichen:

- Motorinstandsetzung
- Motorüberholung
- Motorreparaturen
- Steuerketten Austausch im Satz (Steuerketten, Schienen und Spanner)
- Steuerkettenschäden
- Turbolader Schäden
- Kolbenschäden
- Lagerschaden
- Und noch viele mehr…
ModellDiesel
Amarok (2H)2.0TDi -2.0BiTDi
Beetle (5C)1.6TDi - 2.0TDi
Caddy (2K, 2C)1.6TDi - 1.9TDi - 2.0TDi
CC (358)2.0TDi
Crafter (2E, 2F)2.0TDi -2.5TDi
Eos (1F)2.0TDi
Fox (5Z)1.4TDi
Golf Plus VI (52)1.6TDi -2.0TDi
Golf VI (5K, BE)1.6TDi - 2.0TDi
Golf VII (5G, BE)1.6TDi - 2.0TDi
Jetta (162)1.6TDi - 2.0TDi
New Beetle (9C, 1C)1.9TDi
Passat CC (357)2.0TDi
Passat V (3C)1.6TDi - 1.9TDi - 2.0TDi
Passat VI (-Alltrack) (36)1.6TDi - 2.0TDi
Phaeton (3D)3.0TDi -5.0TDi
Polo V (6R, 6C)1.2TDi - 1.4TDi - 1.6TDi
Scirocco (137, 138)2.0TDi
Sharan (7N)2.0TDi
Tiguan (5N)2.0TDi
Touareg (7L)2.5TDi - 3.0TDi
Touareg (7P)3.0TDi - 4.2TDi
Touran (1T, 9R)1.6TDi - 1.9TDi - 2.0TDi
Transporter T5/ Caravelle/ Multivan (7J, 7H, 7E, 7F)1.9TDi - 2.0TDi - 2.5TDi - 2.0BiTDi

Motorschaden am VW T5 oder VW Touareg mit den 2.5TDi Motoren

Bei dem VW T5 sowie mit dem VW Touareg mit den 2.5TDi Motoren gibt es leider bekannte Probleme. Gehen wir einmal auf den Zylinderkopf und die PDE (Pumpe Düse Einheiten) ein. Die PDE sind im Zylinderkopf nur einseitig befestigt was zu Schäden bzw. Abnutzung an dem Zylinderkopf führt. Durch die Nockenwelle/Kipphebel entsteht Bewegung an den PDEs. Durch diese Bewegung reiben die PDEs auf der gegenüber Seite der Befestigung und sorgen mit dem Abrieb von Fläche für Undichtigkeit. Durch diese Undichtigkeit gelangt Diesel ins Öl, dieses wiederrum wird durch den Diesel verdünnt und die Schmiereigenschaften leiden enorm darunter. Sollte die Schmiereigenschaften nicht mehr ausreichend gegeben sein, so ist ein Motorschaden unumgänglich.

Ein Anzeichen für eine Abnutzung am Zylinderkopf kann folgendes Symptom hervorrufen:
- Sehr langes Orgeln bis das Fahrzeug anspringt nach längerem stehen

Um hier Abhilfe zu schaffen, müsste der Zylinderkopf als erstes abgebaut werden. Die sitze der PDEs müssten bearbeitet bzw. es müssten Buchsen eingesetzt werden. Durch diese Buchsen im Original Maß wird die Dichtigkeit zwischen dem Diesel und Öl wiederhergestellt. Zusätzlich gibt es Firmen die sich diesem Problem weiter angenommen haben für eine langfristige Lösung. Diese Firmen haben PDE Keile gefertigt, die auf der Gegenseite der Befestigung eingesetzt werden und somit den PDEs die Möglichkeit auf Bewegung nehmen.

Betroffene Fahrzeug:

VW T5 2.5TDi – Caravelle – Multivan – Bus – Kasten Motorcode AXE 128kW 174PS
VW T5 2.5TDi – Caravelle – Multivan – Bus – Kasten Motorcode BLJ 120kW 160PS
VW T5 2.5TDi – Caravelle – Multivan – Bus – Kasten Motorcode AXD 96kW 130PS
VW T5 2.5TDi – Caravelle – Multivan – Bus – Kasten Motorcode BPC 128kW 174PS
VW T5 2.5TDi – Caravelle – Multivan – Bus – Kasten Motorcode BNZ 96kW 130PS

VW Touareg 2.5TDi Motorcode BAC 128W 174PS
VW Touareg 2.5TDi Motorcode BLK 120kW 163PS
VW Touareg 2.5TDi Motorcode BPE 128kW 174PS
VW Touareg 2.5TDi Motorcode BPD 120kW 163PS

Kostet für Motorinstandsetzung oder Steuerketten Wechsel bei einem VW Volkswagen?

Folgend erhalten Sie unsere Angebote:
 
 

Folgende Preise bei diesen Modellen beachten

Hoher Öl verbrauch am VW T5 und VW T6 mit den 2.0BiTDi Motoren

Die VW T5 2.0BiTDi sowie die VW T6 2.0BiTDi Motoren neigen sehr gerne dazu Öl zu verbrauchen. In den meisten fällen liegt das an dem AGR. Dieser löst sich im Inneren auf und die Aluminiumteile gelangen über das AGR Ventil in den Brennraum. Hier wiederrum können diese zwischen die Kolben und Zylinderwände geraten was zu Riefen an den Zylinderwänden führen kann. Durch diese Riefen kann eine Abdichtung zwischen Öl und Brennraum nicht mehr gewährleistet werden. Das Öl gelangt durch diese Riefen in den Brennraum und wird verbrannt. Dieser Schaden macht sich nicht nur durch den Ölverbrauch bemerkbar, sondern auch durch Blauen Rauch aus dem Auspuff. Das AGR ist ein bekannter Fehler und es wurde auch schon eine verbesserte Version gefertigt bei dem dieser Fehler nicht mehr auftritt. Jedoch soll diese AGR Version erst seit 2016 auf dem Markt sein und somit sind alle Vormodelle von dem AGR Problem betroffen. Um nicht auch Gefahr zu laufen von diesem Fehler betroffen zu werden, hilft nur ein Austausch des AGR mit der neuesten Version. Sollte es bereits zu Spät sein und Sie haben bereits an Ihrem VW T5 2.0BiTDi oder VW T6 2.0BiTDi ein Motorschaden erlitten, so erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot zur Motorinstandsetzung. Bei diesem bekannten Problem sind die VW T5 2.0TDi oder die VW T6 2.0TDi Motoren nicht betroffen, lediglich die Versionen mit den Biturbo sind betroffen.

Betroffene Fahrzeug:
VW T5 2.0BiTDI – Caravelle – Multivan – Bus – Kasten Motorcode CFCA 132kW 180PS
VW T6 2.0BiTDi – Caravelle – Multivan – Bus - Kasten Motorcode CFCA 132kW 180PS

Bekannte Probleme des VW T5 und VW T6 mit den 2.0TDi sowie 2.0BiTDi Motoren

Folgende Probleme treten des weitere durch das Abgasrückführungsventil / AGR-Ventil auch am VW T5 sowie VW T6 mit 2.0TDi/2.0BiTDi Motoren auf. Durch Risse im AGR kann es vorkommen, dass durch die Leitungen vom AGR zum Zylinderkopf Kühlwasser in den Brennraum gelangt. Meist geschieht das nach einer längeren fahrt. Der Druck im Kühlwasser sorgt dafür, das dass Kühlwasser über die Leitung für Abgase in die Zylinder gelangt. Sollte sich nun z.B. über Nacht eine gewisse Menge an Kühlwasser im Zylinder gesammelt haben und der Motor wird gestartet ist ein Motorschaden unumgänglich. Das Wasser kann nicht mehr aus dem Zylinder entweichen, da die Ventile schließen, wenn sich der Kolben dem Zylinderkopf nähert. Durch das Kühlwasser kann der Kolben seine Endposition nicht mehr erreichen und das schwächste Glied gibt in der Regel nach. Dies ist in den meisten fällen der Pleuel von Kolben. Sobald sich dieser verbogen hat kann eine einwandfreie Verbrennung im Motor nicht mehr geleistet werden und der Motor läuft unrund.

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Kostenloses und unverbindliches Angebot